Stellenausschreibung

der Stelle des/der Sachbearbeiters/-in Bauverwaltung

 

Die Stadt Allstedt beabsichtigt zum 01.12.2020 die Stelle des Sachbearbeiters/-in Bauverwaltung unbefristet zu besetzten.

Die Aufgaben umfassen insbesondere:

  • Mitwirkung bei Straßenneu- bzw. ausbau und Unterhaltung aller im Zuständigkeitsbereich der Stadt befindlichen Straßen, Wege, Plätze, Brücken und Durchlässe, straßenrelevante Einbauten
  • Mitwirkung und Koordinierung bei Planungsleistungen von Baumaßnahmen mit Ingenieurbüros
  • Aufgaben nach dem Straßengesetz (Widmung, Umstufung und Einziehung von

Straßen, Führung des Straßenverzeichnisses, Genehmigungen Zufahrten,

Kontrollen/Abnahmen)

  • Bewirtschaftung der zum Fachgebiet gehörenden Haushaltsstellen

·         Beitragsrechnung und Erhebung

  • Straßenreinigung und Winterdienst
  • Neubau, Betrieb- und Unterhaltung der Straßenbeleuchtung
  • Beantragung, Verwaltung und Abrechnung von Fördermitteln
  • Mitwirkung bei Bauvorhaben Dritter, insbesondere Ver- und Entsorger
  • Vorbereitung und Mitwirkung bei vergaberechtlichen Verfahren
  • Mitwirkung bei der Vorbereitung von Beschlüssen der Gemeinevertretungen
  • Mitwirkung in Rechtsbehelfs- und Rechtsmittelverfahren zum Aufgabengebiet

 

Eine Änderung bzw. Anpassung der Aufgaben bleibt vorbehalten.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abschluss zum/zur Verwaltungsfachangestellten bzw. Beschäftigtenlehrgang I

und/oder

  • staatlich geprüfter Techniker*in (m,w,d) mit bautechnische Ausbildung im Fachgebiet mit langjähriger Berufserfahrung und Erfahrungen oder Kenntnissen im öffentlichen Recht, insbesondere im Verwaltungsrecht, Vergaberecht, im kommunalen Haushaltsrecht, Kommunalrecht sowie Beihilferecht der Europäischen Union
  • sehr gute PC-Kenntnisse allg. MS-Office, spez. Archikart, Caigos,  H&H, PV-Rat
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Loyalität und Diskretion
  • Führerschein Klasse B

 

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung und  Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

 

Die Vergütung erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9 a TVöD (je nach Qualifikation) bewertet.

 

Die regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 40 Stunden.

 

Die schriftlichen Bewerbungen mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen) einschließlich eines frankierten Rückumschlages (ist dieser nicht beigefügt, werden die Unterlagen nach 3 Monaten vernichtet)

senden Sie bitte unter dem  Kennwort „Sachbearbeiter /-in Bauverwaltung“  bis zum 30.10.2020 an:

Stadt  Allstedt,  Forststraße 9 in 06542 Allstedt oder per E-Mail im pdf-Format an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung stehen, insbesondere Reisekosten, werden durch die Stadt Allstedt nicht erstattet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.